Rezept

Kulinarik auf dem Feld

Bei Farm Table gibt es das Essen am langen, gedeckten Tisch am Ursprungsort. In der Outdoor-Küche zaubert der Gast-Koch einen leckeren Mehrgänger mit Zutaten vom Betrieb und aus der Region.

Eine Dokusendung über Alaska inspirierte Marko Vidmar. «Eine Familie stellte ihr naturnahes Cateringprojekt vor. Ihre Philosophie: Das Essen dort servieren, wo es herkommt.» Vidmar war von dieser Projektidee fasziniert. «Ich bin ein Unternehmer und gerne Gastgeber. Ausserdem hatte ich in meinem früheren Start-up bereits mit Lebensmitteln zu tun und interessiere mich sehr für deren Herkunft.»

Am liebsten bio

Als er ein Bild von einem grossen Tisch im Feld sah, sagte er sich: «Komm, das probiere ich aus.» Einen Monat später, im September 2016, stellte Vidmar den ersten Farm Table Event auf die Beine. Seither baut er das Angebot stetig aus. Dieses Jahr sind zehn Anlässe geplant.

Vidmar arbeitet mit Gast-Chefköchen aus der jeweiligen Region zusammen. In den meisten Fällen kennen sich Koch und Bauer bereits vor dem Event. «Entweder lerne ich einen interessanten Koch kennen, und der empfiehlt mir einen schönen Bauernbetrieb oder umgekehrt», so der Organisator.

«Ich fahre dann auf die Höfe und schaue mir die Infrastruktur an und unterhalte mich mit dem Landwirt über dessen Betriebsphilosophie.» Vidmar legt grossen Wert auf eine nachhaltige Produktion. Am liebsten nach Biorichtlinien.

Ein Tisch im Kornfeld

Interessierte Bauern dürfen sich ungeniert bei Marko Vidmar melden (www.farmtable.ch). «Ich nehme jede Anfrage ernst und schaue sie mir genau an.» In Zukunft möchte Vidmar noch mehr Wert auf die Location legen. «Ich träume noch von einem Event direkt im Kornfeld.»

Lesen Sie den ganzen Beitrag in der aktuellen LANDfreund-Ausgabe 07/2019. Ausserdem finden Sie im Heft auf Seite 57 ein leckeres Rezept.

Die Kombination aus dem karamelisiertem Mangoldblatt, essbaren Blüten und Ziegenfrischkäse ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein wahrer Gaumenschmaus. (Bildquelle: Nadine Maier )

>> kostenloses Probeheft bestellen

Die Redaktion empfiehlt

Landleben

Älter, schwerer, besser!

vor von Nadine Maier

Davon sind Iwan Tretow und sein Team überzeugt. Deshalb verkaufen sie ihr Biofleisch über die eigene Ladentheke. Im Handel könnten sie mit ihrer Devise nicht punkten.

Schiltrac Swisstrans 6150: Alpiner Lastesel

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Nadine Maier

Redaktorin

Schreiben Sie Nadine Maier eine Nachricht