Diese Frage stellen sich Milchproduzenten immer wieder. Der aktualisierte „Online-Kostenrechner Milchproduktion“ soll helfen, die Produkti-onskosten auf dem eigenen Betrieb zu kennen, zu analysieren und mögliches Kos-tensenkungspotential zu finden. Neu integriert wurden die Vergleichszahlen 2016 Weiterlesen: Ist meine Milchproduktion rentabel? …
Bei vielen Landwirten ist die Skepsis gegenüber den elektrischen Futtermischern mit Akku gross. Wir haben einen Hersteller damit konfrontiert. Weiterlesen: Wie lange hält der Akku durch? …
Raps ist die Ackerkultur, die nach der Winterpause als erstes erwacht. Fehler vom Herbst können Sie kaum korrigieren. Schenken Sie jetzt der Düngung und dem Pflanzenschutz die volle Aufmerksamkeit. Weiterlesen: Raps: So glückt der Start im Frühjahr …
17.02.2018
Wie führen Sie Ihren Betrieb? Wo wollen Sie investieren? Wie gut ist die Beratung? Machen Sie mit bei der grossen Umfrage von LANDfreund und HAFL. Weiterlesen: Wie viel Unternehmer steckt in Ihnen? …

Interviewreihe digitale Landwirtschaft

„Erst die Vernetzung der Daten schafft den Mehrwert!“

16.02.2018
Werner Berger ist Vorsitzender der Geschäftsleitung der Serco Landtechnik in der Schweiz.
Die Digitalisierung hat auch in der Schweiz schon viele Bereiche der Agrarwirtschaft erfasst. „Meistens sind es aber noch Insellösungen“, beschreibt Werner Berger, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Serco Landtechnik, die zum großen Schweizer Genossenschaft feneco gehört, die aktuelle Situation. Die Systeme seien noch zu wenig verknüpft. Erst die Vernetzung schaffe den wirklichen Mehrwert für die Anwender. Deshalb engagiere sich die fenaco beim Aufbau und Betrieb einer Schweizer Smart Farming-Plattform Barto. „Es geht darum, die landwirtschaftlichen Produktionsprozesse in Pflanzenbau und Tierhaltung digital zu planen, zu erfassen und zu dokumentieren. Dabei werden alle für die Landwirtschaft relevanten Daten gesammelt, um daraus smarte, intelligente und vor allem mehrwertstiftende Informationen zu gewinnen“, beschreibt der fenaco-Manager die Ziele von Barto. Weiterlesen: „Erst die Vernetzung der Daten schafft den Mehrwert!“ …
Der RAPID Mäher wurde in diesen Tagen mit einer kleinen Feier in der Firma Knüsel in Küssnacht am Rigi an die Familie Flühler übergeben.
Der Verband "Freunde alter Landmaschinen" ermöglichte einem Innerschweizer Bergbauer mit einer Spende von 20‘000 Franken die Anschaffung des dringend benötigten Motormähers. Weiterlesen: Freunde alter Landmaschinen helfen einem Bergbauer …
Die Initiative Ernährungssouveränität der Bauerngewerkschaft Uniterre geniesst viel Sympathie – nicht nur bei den Bauern, sondern auch in der Bevölkerung. Die Unterstützung im Parlament ist dafür aber gering. Weiterlesen: Ernährungs-Souveränität: Ja oder nein? …
15.02.2018
Die Landwirte beginnen jetzt mit der Erfassung ihrer Direktzahlungsdaten. Landwirt und Ackerbaustellenleiter Urs Wegmann weiss, worauf es ankommt. Weiterlesen: "Dann haben Sie Pech gehabt" …
14.02.2018
Bernhard Zuber ist sportbegeistert und Spezialist für Klee-Gras-Mischungen bei Otto Hauenstein Samen in Rafz. Weiterlesen: "Für mich gab es nur die Landwirtschaft" …
13.02.2018
Eintöpfe sind unkompliziert in der Zubereitung, sparen Geschirr und werden von Jung und Alt geliebt. Zudem eignen sie sich wunderbar für die Verarbeitung von Resten aller Art. Sehen Sie hier, was alles in einen Topf passt. Weiterlesen: Alles aus einem Topf …

Das aktuelle Heft

Wie viel Unternehmer/in steckt in Ihnen?

Abonnentendienst

Landfreund
Industriestr. 37
3178 Bösingen

Telefon 031 740 97 91
Fax 031 740 97 76
abo@landfreund.ch

Redaktion

Postadresse:
Bernstrasse 101
3052 Zollikofen
Telefon 031 915 00 10
redaktion@landfreund.ch

Anzeigen - AGRIPROMO

Dienstleistungen für
Ihr Marketing
Ulrich Utiger
Telefon +41 79 215 44 01
Fax +41 31 859 12 29
agripromo@gmx.ch

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen