Das Lammbäggli können Sie Ihren Gästen sowohl warm wie auch kalt servieren. Als Beilage empfiehlt Karin Ritler einen bunten Blattsalat.
Wenn sich eine kreative Köchin und ein innovativer Bauer ineinander verlieben, entstehende in der klein strukturierten Berglandwirtschaft vom Lötschental spannende Projekte, wie das Beispiel von Karin und Dani Ritler zeigt. Weiterlesen: Erlebnisgastronomie in den Bergen …
02.06.2018
Stroh einstreuen ist täglich ein Kraftakt und Zeitkiller. Das muss nicht sein. Tüftler Thomas Isler aus Wohlen (AG) konstruierte eine raffinierte Anlage. Weiterlesen: Frisches Stroh per Knopfdruck …

Landtechnik

Boden unter Strom

01.06.2018
Die Firma Zasso AG stellte letztes Jahr erstmals ein Elektroherbizidverfahren in Europa vor. Dabei handelt es sich um einen möglichen Meilenstein für den Pflanzenschutz. Der LANDfreund fragte nach dem Stand der Forschung. Weiterlesen: Boden unter Strom …
31.05.2018
«Milchwirtschaft muss sich wieder lohnen», forderte Mooh-Verwaltungsratspräsident Robert Bischofberger an der Generalversammlung. Bild: Mooh
An der 2. Generalversammlung der Mooh blickte Verwaltungsratspräsident Robert Bischofberger auf ein bewegtes Jahr zurück. Erstmals erwirtschaftete die Mooh-Genossenschaft Gewinn und gewährte ihren ÖLN-Produzenten eine Milchgeldnachzahlung. Weiterlesen: «Milchwirtschaft muss sich wieder lohnen» …

Ganz Persönlich

"Wir sind Buurebuebe"

30.05.2018
Die Brüder Valentin und Emil Pfister sind auf einem landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen und posieren im Bauernkalender 2018. Sie lieben das Leben auf dem Land. Trotzdem kam für sie eine Lehre als Landwirt nicht infrage. Weiterlesen: "Wir sind Buurebuebe" …
Branchentreff an der Breitenhof-Tagung 2018 mit Ernst Lüthi (Präsident des Baselbieter Obstverbands), Agroscope-Direktorin Eva Reinhard, Hansueli Wirz (Produktezentrum Kirschen&Zwetschgen, SOV/Swisscofel) und Willy Kessler (Agroscope, Leiter Kompetenzbere
An der Breitenhof-Tagung von Agroscope informierte Hansruedi Wirz aus Reigoldswil (BL) über die Marktsituation bei den Kirschen. Da 2018 eine grosse Ernte zu erwarten sei, gäbe es nichts anderes, als auf Frische und Qualität zu setzen, so Wirz. Weiterlesen: „3000 t Kirschen zu vermarkten, ist nicht ganz einfach“ …
24.05.2018
Was ist, wenn Rinder einen Zaun durchbrechen und dabei mit einem Zug kollidieren? Andreas Stucki gibt Auskunft über die Verantwortung des Tierhalters. Weiterlesen: Tierhalter haften fast immer …
Ich führe einen Biobetrieb und habe ein Kalb sowie einige Schafe und Ziegen von einem Nichtbiobetrieb geschenkt erhalten. Darf ich diese Tiere behalten? Weiterlesen: Geschenkte Tiere auf Biobetrieb einstallen? …
22.05.2018
Mit den wärmeren Temperaturen kehrt mit der Stallfliege ein ungebetener Gast in den Stall zurück. Die kleinen Biester nerven die Rinder, Schweine und Menschen und sorgten schon für manchen umgeschlagenen Melkkübel oder Kuhschwanz im Auge. Weiterlesen: Fliegenabwehr im Stall …
21.05.2018
Da Weidetiere gerne selektiv fressen, können sich unerwünschte Pflanzen auf Alpweiden rasch ausbreiten. Der Alpbewirtschafter ist verpflichtet, die Bestände standortgerecht zu bewirtschaften und Problempflanzen einzudämmen. Weiterlesen: Problempflanzen im Alpgebiet …

Das aktuelle Heft

Machen Sie mit beim Agrar-Hochschulranking 2018

Redaktor (m/w) gesucht

Der LANDfreund, das Schweizer Agrarmagazin, sucht für die Redaktion in Zollikofen (BE) einen Redaktor (m/w) für die Ressorts Landtechnik und Pflanzenbau

Stellenanzeige als PDF

Abonnentendienst

Landfreund
Industriestr. 37
3178 Bösingen

Telefon 031 740 97 91
Fax 031 740 97 76
abo@landfreund.ch

Redaktion

Postadresse:
Bernstrasse 101
3052 Zollikofen
Telefon 031 915 00 10
redaktion@landfreund.ch

Anzeigen - AGRIPROMO

Dienstleistungen für
Ihr Marketing
Ulrich Utiger
Telefon +41 79 215 44 01
Fax +41 31 859 12 29
agripromo@gmx.ch

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen

Immer top informiert per WhatsApp & Co. Erhalte alle Neuigkeiten von "top agrar Online" direkt auf dein Smartphone.

WhatsApp
mit Handynummer

Lege für unsere Rufnummer +49 157 92362735 einen Kontakt an und sende diesen Kontakt eine Nachricht mit "Start" per WhatsApp. << Zurück
Kontakt speichern!
Danke,
dass Du dabei bist!