In den Verhandlungen um die EU-Ökoverordnung musste die EU-Kommission angeblich ihre Forderung nach einem eigenen Pflanzenschutzmittel-Grenzwert für Bio-Produkte aufgeben. Das sagt zumindest Martin Häusling und sorgt damit für Irritationen, denn im jüngsten Entwurf sieht das schon wieder anders aus. Weiterlesen: EU-Ökoverordnung: Haftung für PSM-Rückstände vom Tisch? …
Väderstad hat seiner Drillmaschine Spirit ein Update verpasst – inspiriert von den Wünschen der Kunden und Anwender. Die neuen Modelle der Spirit tragen weiterhin den Namen 600-900S und sind ab Ende Januar 2017 in Deutschland erhältlich. Die Maschinen verfügen jetzt über Schnittstellen für E-Control und ISOBUS. Weiterlesen: Bedienerfreundlich: Väderstad Spirit 600-900S …
01.12.2016
Aufmacher
Wenn junge Hofübernehmer investieren, soll es sich lohnen. Das betonen Gottfried Thomi und Bendicht Münger im Gespräch mit dem LANDfreund. Mehr dazu lesen Sie im aktuellen LANDfreund > Probeheft bestellen Weiterlesen: Starten Sie unternehmerisch in die Zukunft …
Wo Menschen Grünlandflächen intensiver bewirtschaften, nimmt nicht nur die Artenvielfalt ab, sondern die Landschaft wird eintöniger und schließlich bleiben überall die gleichen Arten übrig. Das behauptet die Technische Universität München und verweist auf eine Studie, an der 300 Wissenschaftler beteiligt waren. Weiterlesen: Intensivierte Landwirtschaft führt überall zu den gleichen Arten …
Im Gewebe von Tomatenpflanzen lebt ein Trichoderma-Pilz, der die Pflanze gegen den Befall mit Nematoden schützen kann. Weiterlesen: Nematodenbefall mit Pilz bekämpfbar …
Sie sind klein und technisch simpel, können aber viel: Beacons sind eine der spannendsten Entwicklungen der vergangenen Jahre. Aktuell werden immer neue Einsatzbereiche für die Bluetooth-Sender erschlossen, auch in Agrarwirtschaft und Nutztierhaltung. Fliegl stellt hierzu eine neue Generation von Beacons vor. Weiterlesen: Die neuen Fliegl-Beacons erkennen, zählen und speichern …
Der Staatliche Dienst für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz der Ukraine (Gospotrebslushba) hat die Einfuhr von Geflügel und dessen Verarbeitungsprodukte aus Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern verboten. Der Grund dafür sei der Ausbruch der hochpathogenen Geflügelpest. Weiterlesen: Ukraine sperrt Geflügelprodukte aus EU-Ländern …
Französische Tierschutzaktivisten haben Mitte November die neue Partei „Parti Animaliste“ gegründet und wollen so eine stärkere Präsenz auf der politischen Bühne erreichen. In Fragen des Tierrechts sei kein Fortschritt erreicht und damit die Thematik an den Rand der politischen Auseinandersetzung gedrängt worden. Weiterlesen: Französische Tierschützer greifen in den Wahlkampf ein …
Der Rindfleisch-Sektor ist bei hochwertigen Teilstücken mit zunehmender Konkurrenz durch Importe konfrontiert. Eine neue EU-Studie zu den Auswirkungen des Handels bestätigt die verheerenden Folgen, welche die Abkommen für den EU-Rindfleischsektor haben könnten, wenn keine Zollkontingente für Importe verhängt werden. Weiterlesen: Freihandel hätte schlimme Folgen für Rinderhalter …
Untersaaten wie Welsches Weidelgras oder Erdklee können beim Anbau von Biomais Unkräuter wirksam unterdrücken. Das ist das Ergebnis einer 3-jährigen Studie von Wissenschaftlern der Universität Göttingen, die vom Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) finanziert wurde. Weiterlesen: Biomais: Untersaaten helfen bei der Unkrautunterdrückung …

Das aktuelle Heft

Titelbild

Heft 2018/08/18

Etiketten aus dem Heft

Die Etiketten aus dem Heft können Sie hier herunterladen.

Download als PDF

Redaktor (m/w) gesucht

Der LANDfreund, das Schweizer Agrarmagazin, sucht für die Redaktion in Zollikofen (BE) einen Redaktor (m/w) für die Ressorts Landtechnik und Pflanzenbau

Stellenanzeige als PDF

Abonnentendienst

Landfreund
Industriestr. 37
3178 Bösingen

Telefon 031 740 97 91
Fax 031 740 97 76
abo@landfreund.ch

Redaktion

Postadresse:
Bernstrasse 101
3052 Zollikofen
Telefon 031 915 00 10
redaktion@landfreund.ch

Anzeigen - AGRIPROMO

Dienstleistungen für
Ihr Marketing
Ulrich Utiger
Telefon +41 79 215 44 01
Fax +41 31 859 12 29
agripromo@gmx.ch

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen

Immer top informiert per WhatsApp & Co. Erhalte alle Neuigkeiten von "top agrar Online" direkt auf dein Smartphone.

WhatsApp
mit Handynummer

Lege für unsere Rufnummer +49 157 92362735 einen Kontakt an und sende diesen Kontakt eine Nachricht mit "Start" per WhatsApp. << Zurück
Kontakt speichern!
Danke,
dass Du dabei bist!