Profil von Christian Brüggemann

christian.brueggemann@topagrar.com
Tel. 02501 80 16 890
Beruflicher Werdegang:
Aufgewachsen auf elterlichem Betrieb (Ackerbau, Schweinehaltung, Schafzucht) in Westfalen
Praktika in verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben
Praktikantenprüfung
Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen
Praktikum auf australischem Ackerbaubetrieb
Schwerpunkt top agrar:
Marktberichte, Direktvermarktung, Einkommensalternativen, Markt-online, Südosteuropa-Exkursionen

Redakteur Markt, M. Sc. agr.

Schreiben Sie Christian Brüggemann eine Nachricht

Alle Artikel von Christian Brüggemann

Trotz Corona hat China in den ersten acht Monaten dieses Jahres mehr Milcherezugnisse auf dem Weltmarkt eingekauft als im Vorjahreszeitraum.

Die Weizenbestände in Argentinien haben unter Wetterextremen gelitten, sodass die Ernte deutlich geringer ausfallen dürfte als erwartet.

Weltmarkt für Milchprodukte

Globaler Handel mit Milchprodukten leicht erholt

vor von Christian Brüggemann

Der internationale Handel mit Milchprodukten hat sich trotz Corona in diesem Jahr bislang positiv entwickelt.

Wegen der Coronakrise schrumpfen die deutschen Schweineimporte im laufenden Jahr. Der Trend dürfte nach AMI-Angaben auch 2021 weiter anhalten.

Das Wetter erschwert in einigen Teilen Europas die Ausaat von Raps und Wintergetreide.

Dürrebedingt haben die ukrainischen Landwirte in diesem Jahr deutlich weniger Weizen, Gerste und Mais eingefahren als im Vorjahr.