Profil von Christian Brüggemann

christian.brueggemann@topagrar.com
Tel. 02501 80 16 890
Beruflicher Werdegang:
Aufgewachsen auf elterlichem Betrieb (Ackerbau, Schweinehaltung, Schafzucht) in Westfalen
Praktika in verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben
Praktikantenprüfung
Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen
Praktikum auf australischem Ackerbaubetrieb
Schwerpunkt top agrar:
Marktberichte, Direktvermarktung, Einkommensalternativen, Markt-online, Südosteuropa-Exkursionen

Redakteur Markt, M. Sc. agr.

Schreiben Sie Christian Brüggemann eine Nachricht

Alle Artikel von Christian Brüggemann

Der weltweite Weizenanbau soll 2021/22 das Vorjahresniveau erreichen, erwartet der Intantionale Getreiderat (IGC).

Exportstopps und Corona haben die Nachfrage nach Schweinefleisch sinken lassen. Die Lagerbestände haben sich deutlich erhöht.

Die polnische Rekordkartoffelernte 2020 lässt zwar die Verarbeitungsmengen steigen. Marktbeobachter gehen aber von anhaltendem Preisdruck aus.

EU-Milchpreise

EU-Milcherzeugerpreise stagnieren

vor von Christian Brüggemann

Nach einer deutlichen Erholung der europäischen Milcherzeugerpreise haben sich die Notierungen inzwischen stabilisiert.

Trotz Corona hat China in den ersten acht Monaten dieses Jahres mehr Milcherezugnisse auf dem Weltmarkt eingekauft als im Vorjahreszeitraum.

Die Weizenbestände in Argentinien haben unter Wetterextremen gelitten, sodass die Ernte deutlich geringer ausfallen dürfte als erwartet.