Profil von Christian Brüggemann

christian.brueggemann@topagrar.com
Tel. 02501 80 16 890
Beruflicher Werdegang:
Aufgewachsen auf elterlichem Betrieb (Ackerbau, Schweinehaltung, Schafzucht) in Westfalen
Praktika in verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben
Praktikantenprüfung
Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen
Praktikum auf australischem Ackerbaubetrieb
Schwerpunkt top agrar:
Marktberichte, Direktvermarktung, Einkommensalternativen, Markt-online, Südosteuropa-Exkursionen

Redakteur Markt, M. Sc. agr.

Schreiben Sie Christian Brüggemann eine Nachricht

Alle Artikel von Christian Brüggemann

Über den Sommer haben sich die Weltmarktpreise für Milchprodukte kaum verändert

USDA rechnet mit weniger Raps

Drastischer Rückgang der Rapsvorräte erwartet

vor von Christian Brüggemann

Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) hat seine Einschätzung zur globalen Marktversorgung mit Raps im Wirtschaftsjahr 2020/21 angepasst.

Die Hitzewelle in Frankreich hat die Maisbestände geschädigt. Die Ernteprognosen wurden erneut gekürzt.

Trotz der bestehenden Handelsrestriktionen findet kanadischer Raps auf Umwegen nach China.

2020 dürfte in der EU die Fleischerzeugung sinken, ebenso wie der Verzehr, glauben EU-Statistiker.

Den ASP-bedingten Ausfall der Schweinefleischerzeugung in China versucht das Land durch massiv eröhte Importe abzumildern. Davon profitieren auch deutsche Anbieter.