Profil von Friederike Mund


friederike.mund@topagrar.com
Tel.: +49 (0) 25 01/801-6190
Werdegang
Aufgewachsen auf elterlichem Hof in Niedersachsen (Ackerbau, Legehennen, Direktvermarktung)
Abitur
Landwirtschaftliche Ausbildung
Studium der Agrarwirtschaften und Agrarmanagement an der FH Kiel, Abschluss als M. Sc. Agrar
Mehrere Praktika (u.a. in Neuseeland) und Erntehelfertätigkeiten
Mehrere Monate redaktionelles Praktikum in der Redaktion top agrar
Seit August 2017 bei der top agrar

Schwerpunkt
Ackerbau und Grünland

Redakteurin Ackerbau/Grünland; M.Sc.

Schreiben Sie Friederike Mund eine Nachricht

Alle Artikel von Friederike Mund

Forscher haben bei sechs Milchhaltern 5 m breite Randstreifen mit Intensivgras angelegt. Sie wollen wissen, ob die Streifen, die nur 2 x pro Jahr geschnitten werden, die Artzenvielfalt erhöhen.

In diesem Frühjahr ist es besonders wichtig, die Grünlandnarben zu kontrollieren. Nur so lassen sich ggf. entstandene Schäden durch Trockenstress aus dem Vorjahr beseitigen.

Über Crispr/Cas diskutiert zurzeit die ganze Welt. Das gezielte Verändern von DNA bringt riesige Chancen mit sich. Doch die Technik ist komplex und die Kritiker laut. Hier eine Analyse.

Der Gemengeanbau von Mais und Bohnen steht im Fokus zahlreicher Projekte. Optimierte Bohnensorten machen den Ansatz nun interessanter.

Ackerbau

Fotostrecke: Regenwürmer wollen wühlen

vor von LANDfreund

Regenwürmer sind hilfreich, um pflanzenbauliche Probleme zu lösen: kostenlos, effizient und nachhaltig. Alle Informationen finden Sie in unserer Bildergalerie.