Profil von Guido Höner

Guido Höner

guido.hoener@topagrar.com
Tel. 02501 80 16 560
Beruflicher Werdegang
Nach dem Abitur praktische landwirtschaftliche Ausbildung mit Prüfung
Studium der Agrarwissenschaften an der Universität Bonn, Abschluss als Dipl.-Ing. agrar
Seit 1993 für top agrar tätig, zunächst als freier Mitarbeiter, ab 1995 fest angestellt.
Seit 2019 Chefredakteur top agrar

Chefredakteur top agrar; Dipl.-Ing. agrar

Schreiben Sie Guido Höner eine Nachricht

Alle Artikel von Guido Höner

Das Grünfutter soll schnell ins Silo. Dafür muss es zügig abtrocknen. Ist das nur mit Aufbereitern an den Mähwerken möglich, oder klappt das auch ohne?

Der überarbeitete Isobus-Pflug Juwel 8i, die Reihenspritz-Einrichtung SprayHub von Steketee, der neue Karat 10 oder die Universaldrille Solitair DT sind nur einige Neuheiten für die Agritechnica...

CNH Industrial teilt sich in die Bereiche On- und Off-Highway auf. Wo Marken wie Iveco und FPT Industrial bleiben und was bei der Landtechnik geplant ist, verrät Vice President Sisto im Interview.

Kleiner Helfer

Suffel SmartSkidder Forstraupe

vor von Guido Höner, Alfons Deter

Beim Fällen, Rücken, Wässern und Transportieren zeigt die kompakte, kräftige und mobile Forstraupe SmartSkidder, was sie kann.

Bodennahe Gestängeführung, Bandspritzung und kameragesteuerte Spot-Applikation können die Aufwandmengen drastisch senken. Einige Konzepte sind praxisreif.

Wenn Forstteams zusammenarbeiten, kommt’s auf die gute Abstimmung an. Wir konnten vorab exklusiv das neue Kommunikationssystem Advance ProCom von Stihl testen.

Da das Vorgewende beim Hacken nur Zeit frisst und Probleme macht, hält es Henning Fockenbrock mit zwei Sämaschinenrunden Mais möglichst klein. Hier seine weiteren Tipps im vierten Teil unseres...

Für 300 € haben wir uns das Feuchtemessgerät Agreto HFM 2 besorgt und in der Praxis ausprobiert. Lesen Sie, was der Tester kann und wie er sich schlägt.

Lässt sich mit einer Kombination aus Schaufel und Kehrbürste genauso gut fegen, wie mit einer klassischen Kehrmaschine? Wir haben zwei Geräte von Talex miteinander verglichen.

Viele Grünlandprofis wissen, wie sie sauberes Futter ernten. Doch in der Saison sieht man immer noch braun rasierte Grasflächen. In Stichpunkten haben wir zusammengestellt, worauf es ankommt.

Unkrautbekämpfung

10 Tipps zum optimalen Striegeln und Hacken

vor von Guido Höner

Bei der mechanischen Unkrautbekämpfung entscheiden Know-how und Fingerspitzengefühl. Worauf es genau ankommt, haben wir Biobauern und Produktspezialisten gefragt.

Grubber waren früher nicht der Gipfel der Landtechnik. Heute kann ein einzelner Grubber Bodenbearbeitungseinsätze von superflach bis sehr tief übernehmen.

Die Behandlung von Bändern in Reihenkulturen ist an sich nicht neu. Aber jetzt rüsten einige Firmen ihre Anhängespritzen für diesen Einsatz auf. Wir haben uns über diese Lösungen informiert.

Ein Lohnunternehmer im Münsterland bringt Gülle mit einem vierfach bereiften 16 m³-Einachser aus. Wir haben ihn nach seinen Erfahrungen gefragt.

Mit dem Druckregelventil von Birchmeier kann man den Arbeitsdruck lässt sich zwischen 1 und 3 bar einstellen.

Wir haben die Bohrmaschine GBM 1600 RE aus dem blauen Profiprogramm von Bosch auf dem Hof eingesetzt, u.a. auch zum Farbe- und Mörtelrühren. Hier unser Urteil.

Lieferengpässe, explodierende Preise: Der Landtechnikindustrie fehlen Komponenten. Wir haben bei einigen Herstellern nachgefragt.

Die Nachricht, das Fendt vorübergehend die Produktion wegen Materialknappheit stoppen musste, hat für Aufsehen gesorgt. Wir sprachen mit dem VDMA über die Gründe.

Schutzstrategie

Auf den Punkt genau spritzen

vor von Guido Höner ; ad

Die Hersteller von Pflanzenschutzspritzen arbeiten intensiv daran, ihre Geräte immer präziser zu machen. Intelligente Kameras könnten künftig das Behandeln auf den Punkt möglich machen.

Über 50 % der Mitteleinträge in Gewässer stammen aus Punktquellen. Die Gefahr, dass mal ein Tropfen danebengeht, ist vor allem beim Befüllen der Spritze hoch. Doch es geht auch kleckerfrei.