No-Deal-Brexit

Beim harten Brexit werden Exporte teurer

Wenn Großbritannien und die EU bis Ende 2020 kein Abkommen schließen, werden Exporte auf die Insel teurer. Den Schweinemarkt könnte das zusätzlich belasten.

Ein harter Brexit wird immer wahrscheinlicher. Viele EU-Expor­teure richten sich deshalb schon auf ein No-­Deal­-Szenario ein. Die Schweinefleisch­-Lieferungen nach Großbritannien sind zuletzt zwar um ein Fünftel zurückgegan­gen. Dennoch ist der britische Markt wichtig für die EU, erklärt Heribert Breker von der LWK NRW. Deutsch­land lieferte 2019 allein 120.000 t auf die Insel. Auch Dänemark und die Niederlande brauchen den bri­tischen Markt. Die EU­-Exporte nach Großbritannien waren 2019 mit 800...