Agrarbericht 2020

BLW präsentiert Agrarbericht 2020

Der neue Agrarbericht des Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW) informiert über wichtige Entwicklungen der Schweizer Landwirtschaft.

Ein Drittel der Landwirte in der Schweiz haben eine höhere Berufsbildung absolviert, während dieser Prozentsatz bei den Landwirtinnen nur bei 15 Prozent liegt. Dies zeigt die aktuelle Auswertung im sozialen Bereich des neu erschienen Agrarberichts 2020, wie das BLW in einer Mitteilung schreibt.

Im Nutztierbereich habe der Agrarbericht gezeigt, dass die Tierbestände in der Schweiz über alle Tierarten hinweg – in Grossvieheinheiten gemessen – seit der Jahrtausendwende um vier Prozent zurückgegangen sind.

Der Agrarbericht 2020 des BLW beleuchtet auch die internationalen Ernährungssysteme, die globalen Herausforderungen wie Klimawandel, Hunger oder Biodiversitätsverlust ausgesetzt sind.

Eine breite Palette an weiteren wichtigen Themen zur Schweizer Landwirtschaft sind auf der Website www.agrarbericht.ch aufgeschaltet. Auch die Kurzfassung, der «Agrarbericht 2020 kompakt», kann dort abgerufen werden.