Käse

Interprofession sucht neuen Geschäftsführer

Olivier Isler, der langjährige Geschäftsführer, verlässt die Interprofession du Tête de Moine per Ende April 2021

Isler wechselt ins Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) und übernimmt die Verantwortung für das Eidgenössische Register der Ursprungsbezeichnungen und geografischen Angaben (AOP/IGP). In dieser Funktion wird er Nachfolger von Paolo Degiorgi.

Isler leitet die Interprofession seit 21 Jahren. Er habe mit 50 Jahren noch eine Herausforderung ge­sucht, die Stelle im BLW entspreche geradezu in idealer Weise seinen Interessen, sagte Isler ge­ge­nüber alimenta.

Die Redaktion empfiehlt

Migros-Genossenschafts-Bund

Obstverband fordert Runden Tisch

vor von Schweizer Obstverband

Der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) hat Ende Dezember seine Zulieferer über ein neues Nachhaltigkeitsprogramm für den Schweizer Kernobstanbau informiert. Aussen vorgelassen wurde dabei der...