Leserfragen

Lohnt sich Getreide in weiter Reihe?

Das Bundesamt für Landwirtschaft plant, Beiträge für «Getreide in weiter Reihe» einzuführen. Mich interessiert aber, wie hoch wird der Ertragsverlust sein, wenn ich in weiter Reihe säe?

Die Frage nach dem zu erwartenden Ertragsverlust kann nur beantwortet werden, wenn klar ist, wie die Bewirtschaftung stattfinden soll, sagt Daniel Schaffner von der Agrofutura: "Bei uns im Aargau und in einigen weiteren Kantonen wird der «Hasenweizen» seit einigen Jahren als regionsspezifische Maßnahme in Vernetzungsprojekten zur Förderung des Feldhasen angeboten. Die wichtigsten Bewirtschaftungsvorgaben sind:

  • mindestens 40 % der Reihen ungesät
  • Reihenabstand in ungesäten Bereichen mindestens 30 cm
  • Saatmenge pro Flächeneinheit um circa 40 % reduziert und Düngung entsprechend dem tieferen Ertrags­potenzial
  • ...