Demonstrationen

Niederlande: Festnahmen bei Bauernprotesten

Landwirte protestieren gegen die Verhaftung von Berufskollegen und die Stickstoffpolitik. Bauern hatten den Haupteingang einer Abfallverwertungsfirma blockiert, obwohl ein Demonstrationsverbot vorlag

Am Mittwoch sind im niederländischen Drenthe 57 Bauern verhaftet worden. Sie hatten den Haupteingang der Müllentsorgungsanlage Attero in Wijster blokiert, obwohl sie ein Demonstrationsverbot mit Landmaschinen hatten. Ihnen droht eine Geldstrafe von je 390 €.

Protest gegen Stickstoffpolitik

Die Landwirte protestieren unter anderem gegen die Pläne von Ministerin Schouten, den Eiweißgehalt in Futtermitteln zu senken und so den Stickstoffausstoß in der Landwirtschaft zu reduzieren. Nach Ansicht der Landwirte sind nicht sie, sondern die Abfallverwertungsfirma einer der größten Stickstoff-Verursacher in der Provinz Drenthe. Nach den Festnahmen versuchten hunderte Landwirte, mit Traktoren zur Polizeiwache in Assen zu gelangen, um gegen die Verhaftung der Berufskollegen zu protestieren, berichtet NU.nl. Ein Ortstermin in Zeeland von Ministerin Schouten musste vergangene Woche aufgrund einer Blockadeaktion unterbrochen werden.

Verärgerte Bauern blockieren am heutigen Freitag zudem das Vertriebszentrum der Supermarktkette Albert Heijn in Zwolle. LKWs können nicht auf das Betriebsgelände fahren, wodurch der Verkehr rund um das Distributionszentrum staut. Auch deutsche Kollegen haben sich auf den Weg nach Zwolle gemacht.

Demonstrationsverbot mit Traktoren

Die Provinzen Groningen und Drenthe verhängten am Montag ein einwöchiges Verbot für Demonstrationen mit Landmaschinen, die Provinz Friesland folgte einen Tag später. Die Proteste in diesen Provinzen seien in der letzten Zeit aus dem Ruder gelaufen, heißt es. Es stand den Landwirten jedoch frei, ohne Traktoren gegen die Pläne von Ministerin Schouten zu demonstrieren.

Deutsche Landwirte zeigen Solidarität

Eine Gruppe von Bauern versperrte am Mittwochabend mit Traktoren die Zufahrtsstraße zum niederländischen Flughafen. Deutsche Kollegen zeigten Solidarität und blockierten in Bremen Ausfahrten.

Vergangene Nacht haben Bauern in den niederländischen Flughafen Schiphol für eine Stunde blockiert, um anschließend im...

Gepostet von Land schafft Verbindung - Das Original am Mittwoch, 8. Juli 2020

Die Redaktion empfiehlt