Erntehelfer

Quarantänepflicht: Spanien und Rumänien

Der Schweizer Obstverband empfiehlt, die Einreise von ausländischen Arbeitnehmenden frühzeitig zu planen und allenfalls eine verfrühte Einreise in Betracht zu ziehen. Beachten Sie, dass ein negatives Testresultat die Quarantäne nicht aufhebt.

Gegenwärtig ist der Schweizer Obstverband (SOV) in Kontakt mit den Behörden, um die genauen Kriterien für den Umfang der Quarantäne auf Obst- und Gemüsebetrieben zu präzisieren. Die Schutzkonzepte sind strikte zu befolgen, um die Sicherheit von Ihnen und allen Mitarbeitenden sicherzustellen.

In der Schweiz gilt Quarantänepflicht für Einreisende aus bestimmten Staaten und Gebieten. Die Liste dieser Staaten und Gebiete wird per 8. August 2020 aktualisiert. Beachten sie dass neu auch Rumänien und Spanien (mit Ausnahme der Balearen und der Kanaren) auf der Liste sind. Die Liste wird regelmässig aktualisiert. Einreisende, die sich innerhalb der letzten 14 Tage vor der Einreise in einem der aufgeführten Staaten oder Gebiete aufgehalten haben, müssen für 10 Tage in die Quarantäne.

Schutzkonzept

Liste der betroffenen Länder

Was bei Quarantäne einzuhalten ist