Hofübergabe

«Reden wir doch einmal vom Geld»

Finanzieren lässt sich eine Hofübergabe fast immer. Was zählt, ist aber die Tragbarkeit. Wie kann die Betriebsleiterfamilie nach der Übergabe vom Hof leben, und können die Eltern ihren Lebensstandard aufrechterhalten?

Hofübergabe, der Verkauf des Bauernhofes an einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin ist eine komplexe Angelegenheit. Anders als bei einer normalen Handelsware geht es um den Verkauf einer Immobilie und meistens auch um das Lebenswerk eines Bauernehepaars. Den Hof will man in guten Händen wissen – oft geht es auch darum, dass er erhalten bleibt. Es geht also um viel mehr als ein alltägliches Geschäft, und es verdient entsprechend behandelt zu werden. Wünsche und Vorstellungen von Verkäufer (Eltern) und Käufer (Nachkommen) sind zu berücksichtigen. Auch wenn Friede, Freude und Einigkeit herrschen, am Schluss kommt man nicht darum herum, auch vom Geld zu reden und den finanziellen Teil zu lösen.

Die korrekte Festsetzung des Kaufpreises im Erbfall und bei Vorkaufsrechten regelt das bäuerliche Bodenrecht (BGBB). Erben haben im Erbfall die Möglichkeit, die Zuweisung eines Hofes gegen den Willen der anderen Erben gerichtlich durchzusetzen, sofern sie die gesetzlichen Voraussetzungen dazu erfüllen. Lebzeitige Hofübergaben orientieren sich ebenfalls an diesen Leitlinien.

Erzwingen geht nicht

Im Gegensatz zum Erbfall kann man aber der Hofverkauf nicht erzwingen.

>> weiterlesen (Ausgabe 10/2019, Seite 20)

Die Redaktion empfiehlt

Landleben

Kuchen wird gerecht verteilt

vor von Josef Stangl

Gute Geschwisterbeziehungen sind wichtig. Streit und Eifersucht können eine erfolgreiche Hofübergabe aber nachhaltig gefährden. Die weichenden Erben sollen den Anteil bekommen, der ihnen zusteht.

Gewalt in den Niederlanden – Bauern wollten Verwaltung stürmen

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Martin Goldenberger

Schreiben Sie Martin Goldenberger eine Nachricht