Standpunkt

Regionale Produktion: Zwischen Hammer und Amboss

Auf der einen Seite drohen die Agrar-Initiativen die lokale Produktion von Lebensmitteln zu reduzieren, auf der anderen Seite setzt sich der Nationalrat für eine Förderung von lokal angebauten Lebensmitteln ein. Die Landwirte werden dazwischen aufgerieben.

Der Nationalrat will, dass der Bund den Verzehr von lokal angebautem Gemüse und heimischen Früchten fördert. Er hat dazu eine Motion von Benjamin Roduit (Mitte/VS) angenommen. Das ist löblich. Auch die Kampagne zum Internationalen Jahr der Früchte und Gemüse ist eine gute Sache, lanciert hat sie das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesengemeinsam zusammen mit den Gemüseproduzenten, dem Obstverband und dem Bundesamt für Landwirtschaft.

Laut dem Bundesrat verzehren heute 12 % der Menschen die pro Tag empfohlenen fünf Portionen Gemüse und Früchte. Will man diesen Prozentsatz verdoppeln, müsste der Anbau ausgedehnt werden. Verkehrte Welt, denn mit den Agrarinitiativen und dem Massnahmenpaket des...