London School of Economics

Studie: Gewinner von Mercosur sind nur die Südamerikaner Premium

Londoner Ökonomieexperten haben die Folgen des Mercosurabkommens berechnet. Sie stellen fest, dass die EU kaum profitiert, während die Südamerikaner ihre Produktion massiv erweitern.

Experten der London School of Economics haben in zwei Szenarien die Folgen durch das Freihandelsabkommen Mercosur berechnet. Im gemäßigten Szenario würden die Warenzölle um 90 % und die Abgaben auf Dienstleistungen um 50 % sinken, im "ehrgeizigen" Szenario wären es 97 und 75 %, berichtet Spiegel Online.

Zur Studie...

Fest steht demnach, dass die südamerikanischen Fleischproduzenten die größten Profiteure wären. Ihre Produktion würde allein in Brasilien bis zum Jahr 2032 um bis zu 5,7 % zulegen. Insgesamt würde die EU 30 bis 64 %...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jahresabo
Mehr erfahren

Gewalt in den Niederlanden – Bauern wollten Verwaltung stürmen

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht