Wettbewerb: Wer hat den schönsten Hofladen?

Tolle und einzigartige Hofläden machen mit

Am Wettbewerb «Wer hat den schönsten Hofladen?» haben sich 46 Hofläden aus der ganzen Schweiz beworben, auch Betriebe aus der Westschweiz. Das Organisationskomitee des Wettbewerbs traf sich heute in Zug mit Jurypräsident Ernst Lüthi.

Den Wettbewerb zum schönsten Schweizer Hofladen hatte im vergangenen Jahr das Agrarmagazin LANDfreund und der Schweizer Obstverband ausgeschrieben. Bis Ende 2018 konnten sich die Hofladenbetreiber anmelden. Das Organisationskomitee des Wettbewerbs traf sich heute in Zug und liess sich vom LANDfreund über die Anmeldungen informieren. Beworben haben sich tolle einzigartige bäuerliche Hofläden – insgesamt waren es 46 aus allen Regionen der Schweiz: kleine und grosse, Bauernfamilien, die seit Generationen einen Hofladen betreiben und andere, die frisch gestartet sind. ÖLN-, IP Suisse- und Biobetriebe sind darunter. Die einen haben eine breite Produktepalette, andere konzentrieren sich auf ein Segment, bieten jedoch eine Vielzahl von selbst verarbeiteten Produkten an.

Ernst Lüthi, Jurypräsident und Obstproduzent aus Ramlinsburg, bestätigt: «Die Jury hat die Qual der Wahl. Wir machen uns jetzt auf und besuchen die Favoriten». Mit einem Hofladen-Wettbewerb will der Schweizer Obstverband zusammen mit dem Landfreund dazu beitragen, dass dieser Betriebszweig noch professioneller wird. Die Anforderungen der Konsumenten steigen und damit müssen die Hofladenbetreiber punkto Ausstattung, Qualität, Sortiment, Nachhaltigkeit und gesetzlichen Rahmenbedingungen Schritt halten. Ebenso wichtig ist, dass auch ein rechter Stundenlohn herausschaut.

Die Preisvergabe findet an der BEA 2019, im Grünen Zentrum «Schweizer Bauern von hier, von Herzen» am 30. April 2019 statt. Der Hauptpreis offeriert die Erme AG. Dabei handelt es sich eine Profi-Vakuum-Verpackungsmaschine «Modell T1C» im Wert von 2490 CHF. Den zweiten Preis sponsert die Müller+Krempel AG mit einem Verpackungsmaterial-Gutschein im Wert von 1000 CHF und die LANDI spendiert eine LANDI Geschenkkarte im Wert von 500 CHF. Zudem verlost der LANDfreund unter allen Anmeldungen fünf Jahresabonnements des Direktvermarktungsmagazins «Hof direkt».