Basteltipp

Ährenkugel mit Lichtern

Seit über 30 Jahren produzieren Künzis spezielle Getreidesorten für florale Dekorationen. Die Bäuerin ist zudem eine begnadete Strohkünstlerin. Sie zeigt uns, wie man aus Getreideähren eine wunderschöne Weihnachtskugel basteln kann.

Schöne Adventsdekorationen sorgen für ein gemütliches Heim und stimmen die ganze Familie auf Weihnachten ein. Dabei sind Ähren, Strohsterne und -geflechte noch längst nicht out. Besonders schön ist aber eine Weihnachtskugel aus Ähren.

Wie Sie Ihre Weihnachtskugel basteln können, zeigt uns die Bäuerin und Strohkünstlerin Claudia Künzi. Sie produziert zusammen mit ihrem Ehemann Ruedi seit über 30 Jahren verschiedene Getreidesorten, die sich zum Basteln von floralen Dekorationsobjekten eignen. In ihrem Strohlädeli verkauft sie neben Ähren auch eigene Kreationen. Inspirationen finden Sie auf www.getreidedeko.ch.

Auf die Idee, die Ährenperle mit LED-Lämpchen zum Leuchten zu bringen, brachte sie die Meisterfloristin Claudia Martin-Fiori. Mit der Anleitung von Claudia Künzi können auch Sie Ihre eigene Weihnachtskugel basteln. Dazu benötigen Sie neben Ähren und Bastelutensilien auch etwas handwerkliches Geschick. Hantieren Sie vorsichtig, denn Stroh ist leicht brennbar. DerAufwand lohnt sich. Die Ährenkugel ist stilvoll und passt zum bäuerlichen Jahreskreis.

Platzieren Sie die Kugel so, dass sie besonders gut zur Geltung kommt, beispielsweise vor einem Fenster, auf der festlich gedeckten Tafel oder auch in der Krippe.

>> Bastelanleitung (LANDfreund Ausgabe 12/2019, Seite 55)

Die Redaktion empfiehlt

Recycling

Mehrweg statt Einweg

vor von LANDfreund

Mit Wachstüchern lassen sich Alu- und Klarsichtfolie sparen, sie sehen hübsch aus und Sie können sie selber machen! Ein perfektes Weihnachtsgeschenk.