Coronakrise

Corona – Fluch oder Segen?

Ein Bericht aus Sicht einer Auszubildenden im 2. Lehrjahr zur Landwirtin EFZ.

Corona – sicherlich Unwort des Jahres 2020 – zu Beginn noch etwas als « ä chli stercheri Grippe» unter Gleichaltrigen in der Schule oder im Ausgang belächelt, nimmt Ausmasse an, welche die gesamte Bevölkerung in ihren Grundfesten erschüttert. Als für uns Lehrlinge wichtige Anlässe wie Fasnachten, Agrimesse, Strickhofball oder gar die beliebte Expo Bulle abgesagt wurden, machte sich Ärger, ja Unverständnis breit. Als vergangen Freitag nach der letzten Schulstunde noch unklar, jedoch absehbar das Unmögliche in Form von Schulschliessungen und weiteren drastischen Massnahmen möglich schien, wich dem Ärger eine grosse, ja, etwas beklemmende Unsicherheit. Ein freies Wochenende voller Möglichkeiten und Erlebnissen stand an. So vergass ich Corona und seine Auswirkungen und genoss in vollen Zügen die freie Zeit. Montagmorgen dann der Schreck: letzter

Überbetrieblicher Kurs (ÜK): abgesagt, Schule: geschlossen! Unterricht? «Wir arbeiten an Lösungen», hiess es. Die Unsicherheit war zurück. Damit verbunden auch etwas Frust, der Schulstoff der ausfallenden Schultage muss ja irgendwie wieder aufgeholt werden. Fragen wie «Was ist mit den Hofprüfungen?», konnten teilweise bis heute nach und nach geklärt werden. Unterricht wurde uns erteilt. Jedoch zuhause vor dem Laptop mit Ordner, sowie viel Einfallsreichtum unserer Lehrer. Auch eine Störung aufgrund drei Tage andauernder Wartungsarbeiten waren wir mit Flexibilität und gutem Willen gewachsen. Getreu dem Motto: «Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.» Wir jungen Berufsleute suchen unseren Weg zu unserem Abschluss; denn es ist ein schöner, lehrreicher und manchmal auch ein beschwerlicher Weg. Wichtig ist jedoch nur, dass das Leben weitergeht. Gemeinsam und im Einklang mit der Natur.

Landwirtschaftliche Lehre
Was habt Ihr für Erfahrungen – Erinnerungen – Anekdoten in eurer landwirtschaftlichen Lehre? Schreibt uns Eure Erlebnisse an dc@landfreund.ch
Wir freuen uns über viele spannende Einblicke und auch über Fotos.