Offene Weinkeller 2021

Das Warten mit Degu@home überbrücken

Normalerweise wäre das erste Wochenende im Mai bei Weinliebhaberinnen und Weinliebhabern ganz dick angestrichen. Dann nämlich würden über 220 Winzer die Türen ihrer Weinkeller öffnen. Dieses Jahr muss der Event auf den 31. Juli und 1. August verschoben werden. Das Warten auf diesen beliebten Anlass kann mit dem Angebot Degu@home überbrückt werden.

Die offenen Weinkeller 2021 finden dieses Jahr nicht am 1. und 2. Mai statt, sondern müssen auf den 31. Juli und 1. August verschoben werden. Auf der Website Swiss Wine Deutschschweiz wird informiert, welche Winzer im Sommer 2021 ihre Weinkeller öffnen. Bis dahin müssen Weinliebhaberinnen und Weinliebhaber leider auf einen schönen Ausflug und das gesellige Beisammensein, auf die interessanten Führungen durch die Weinkeller oder die Besichtigungen im lauschigen Rebberg verzichten. Nicht aber auf die beliebte Weindegustation. Wenn es nämlich darum geht, ihren Wein vorzustellen, sind die Deutschschweizer Winzer genauso phantasievoll und kreativ, wie bei der liebevollen Verarbeitung ihrer Trauben. Und genau deshalb müssen Herr und Frau Schweizer im Mai nicht auf die Degustation der heimischen Tropfen verzichten, sondern können ausgesuchte Weine aus den Anbaugebieten zwischen Baselbiet und Bündnerland nach Herzenslust bei sich zu Hause kredenzen. Das ist zwar nicht ganz das Gleiche wie im Weinkeller der Winzer, macht aber deswegen nicht weniger Spass.

Unter www.deutschschweiz.swisswine.ch können Weinschmecker nach Winzern suchen, die Degu@home anbieten. Auf ihren Webseiten kann man anschliessend eine exklusive Degustationsbox mit sechs verschiedenen Weinen bestellen. Diese wird nach Hause geliefert und sorgt für eine erlesene Abwechslung und für Genussmomente. Die Degubox bietet für einmal eine etwas andere Gelegenheit, neben den Hauptrebensorten Pinot Noir und Müller Thurgau auch unbekannte Sorten wie Cabernet Jura, Regent oder Pinot Gris zu entdecken.