Jetzt bewerben

Landbaukultur-Preis erstmals in der Schweiz

Haben Sie auf Ihrem landwirtschaftlichen Betrieb ein neues Gebäude erbaut oder Ihre Aussenanlage neugestaltet? Dann bewerben Sie sich jetzt für den Landbaukultur-Preis. Zum ersten Mal wird ein Sonderpreis für die Schweiz und Österreich ausgelobt.

Alle zwei Jahre zeichnet die Stiftung des Landwirtschaftsverlags Münster (D) beispielgebende landwirtschaftliche Gebäude mit dem Landbaukultur-Preis aus. Die Jury prämiert Bauten und Aussenanlagen auf Landwirtschaftsbetrieben, die architektonisch positiv in Erscheinung treten, eine zeitgemässe Nutzung ermöglichen und eine Bereicherung der sie umgebenden Kulturlandschaft darstellen.

Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben:

  • neue Gebäude, Gebäudeteile oder Aussenanlagen auf landwirtschaftlichen Betrieben
  • Umbauten/Umnutzungen von Gebäuden, Gebäudeteilen oder Aussenanlagen auf landwirtschaftlichen Betrieben.

Der Preis ist mit insgesamt 30 000 € dotiert. Die preisgekrönten Werke werden porträtiert und einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

 So nehmen Sie teil: 

Bewerben können sich Bauherren, die in Zusammenarbeit mit Architekten landwirtschaftliche Gebäude, Gebäudeteile oder Aussenanlagen neu errichtet oder umgebaut haben.

Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular finden Sie unter:

www.landbaukultur-preis.de/teilnahme.php 

Die vollständige Bewerbung ist bis zum  31. August 2020  einzureichen.