Direktvermarktung

Produkte perfekt in Szene gesetzt Plus

Mit einer durchdachten Präsentation Ihrer Produkte können Sie mehr Umsatz erzielen. Wir zeigen Ihnen, wie das mit einfachen Grundregeln gelingt.

Übersichtlich und einladend soll ein Hofladen sein. Fühlen sich die Kunden wohl, kaufen sie gerne ein. Doch welche Faktoren beeinflussen sie dabei?

Licht wirkt anziehend

Zunächst spielt die passende Beleuchtung eine wichtige Rolle. Licht schafft (wenn es richtig eingesetzt wird) Orientierung und eine Wohlfühlatmosphäre. Achten Sie darauf, dass das Licht nicht zu hell oder zu dunkel ist. Die Beleuchtung selbst sowie die Reflexe auf der Ware dürfen die Kunden zudem nicht blenden.

Lenken Sie mit Lampen die Aufmerksamkeit auf spezielle Produkte. Spots und Akzentbeleuchtung sorgen zum Beispiel für viel Licht im Regal sowie in der Auslage. Strahler bringen Dynamik in den Raum und lenken die Aufmerksamkeit vom Gang und der Einrichtung auf die Produkte. Trendig sind LED-Bänder in den Regalflächen. Diese können Sie hinter einem kleinen Überstand am Regal befestigen.

Den meisten Lebensmitteln kommen natürliche, warme Farbtöne zugute. Deshalb ist der Einsatz von warmweissem Licht im Hofladen sinnvoll. Bedientheken und den Kassenbereich sollten Sie besonders gut ausleuchten. Das wirkt besonders anziehend.

Mit Licht können Sie auch bestimmte Lebensmittel gut zur Geltung bringen. Insbesondere bei der Präsentation frischer Waren lösen Lichtfarben positive Impulse aus.

So lässt beispielsweise kaltes Licht (tageslichtweiss über 5 000 K) weissen Weichkäse besonders schmackhaft aussehen. Warmes Licht (Lichtfarben unter 3 000 K) sollten Sie besser in der Obst- und Gemüseabteilung, für Backwaren und Käse sowie bei Fleisch einsetzen.

Noch schmackhafter

Ausserdem lassen sich die Produkte mit Reflektoren gut in Szene setzen: Goldfarbene Reflektoren zum Beispiel lassen Backwaren und Hartkäse noch verlockender erscheinen. Filter, die das blaue und grüne Farbspektrum zurückhalten und ausgewogene Rotanteile haben, schmeicheln Fleisch- und Wurstwaren.

Beachten Sie...