Gegen Verschärfungen

Verkehrschaos: Niederländische Bauern legen Den Haag lahm

Auch die Berufskollegen in den Niederlanden sehen sich derzeit Verschärfungen bei Tierhaltung und Düngung gegenüber. Tausende Bauern blockieren mit ihren Treckern Den Haag.

Protestierende Landwirte haben in den Niederlanden ein Verkehrschaos ausgelöst. Presseberichten zufolge sind mehr als 2000 Bauern mit Treckern aus dem ganzen Land unterwegs nach Den Haag. Die großen Zufahrtsstraßen sollen schon verstopft sein. Insgesamt hätten die Staus eine Länge von mehr als 1000 Kilometern.

Die Bauern wollen in Den Haag gegen einschneidende Maßnahmen gegen die Landwirtschaft protestieren. Die Landwirtschaft wird nach ihrer Sicht einseitig für Umweltprobleme wie den Klimawandel und den zu hohen Stickstoffausstoß verantwortlich gemacht.

Die Organisatoren der Proteste erwarten mehr als 10.000 Teilnehmer an der Kundgebung in Den Haag. In den Videos unten sehen Sie u.a. die Verkehrslage und wie Landwirte mit den Schleppern durch einen Park auf ein abgesperrtes Gelände fahren. Dabei durchbrechen sie die Absperrungen.

Die Redaktion empfiehlt

Fotos: Neues bei der Gülleausbringung für 2020

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht