Digitalisierung

Digitaler Sekretär

Dokumentationspflicht ist lästig, aber notwendig. Landwirt Christoph Herren entwickelte eine serverbasierte Anwendung, um die Daten für den Ökologischen Leistungsnachweis (ÖLN) zu erfassen.

Familie Herren bewirtschaftet einen 33 ha grossen Betrieb in Wileroltigen (BE). Ursprünglich war neben dem Ackerbau die Milchproduktion die Hauteinnahmequelle des Betriebs. Im Jahre 2017 folgte der Bau eines Freiland-Legehennenstalls für 12 000 Tiere. Hierauf wurde die Milchproduktion in den Altgebäuden eingestellt.

Der 32-jährige Christoph Herren ging bereits im Jahr 2012 eine Generationengemeinschaft mit seinem Vater ein. Fortan übernahm er den Teil der Betriebsverwaltung. Da die ­Datenerfassung per Hand allerdings sehr mühselig war, entwickelte er für sein eigenes Datenmanagement kleinere, verknüpfte Excel-Tabellen. Befreundete Landwirte hielten als Tester her. Das positive Feedback beflügelte ihn, ein Start-up-Unternehmen aus Bern zu beauftragen, eine smartphonetaugliche Version zu programmieren. Nachdem die erste Version rund 100 Nutzer erreichte, entschied er sich allerdings zu einem generellen Umbau der Plattform. Mit einem Programmierer passte er das Programm an und verbesserte die Nutzeroberflächen. Es entstand der heutige eFeldkalender, den mittlerweile rund 800 Landwirte nutzen.

So auch die Brüder Daniel und Christoph Etter aus Meikirch (BE). Warum die beiden Landwirte den eFeldkalender nutzen und wie das Programm funktioniert, erfahren Sie in der aktuellen LANDfreund-Ausgabe 05/2019.

>>kostenloses Probeheft bestellen

Die Redaktion empfiehlt

Am Liebegger Mutterkuhtag für Profis war die Digitalisierung in der Tierhaltung ein grosses Thema. Mutterkuhhalter wollen wirtschaftliche Mutterkühe, die jedes Jahr ein Kalb gebären. Kann Smartbow ...

Zusammen ans Ziel

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alexander Bertling

Schreiben Sie Alexander Bertling eine Nachricht