Neu

Fliegl Schleppschuhverteiler Compact zum Nachrüsten

Fliegl bietet für den Schleppschuhverteiler Compact eine Nachrüstlösung an, unabhängig vom Fasshersteller.

Das Fliegl Agro-Center bietet seit Kurzem eine Nachrüstlösung des Schleppschuhverteilers an, die in kürzester Zeit montiert und einsatzbereit ist.

Der Schleppschuhverteiler Compact soll sich in vielen Bereichen günstig auf die Gülleausbringung auswirken, teilt das Unternehmen mit. Beispielsweise seien die Schlauchanschlüsse über die gesamte Breite des Schneckenkastens verteilt, was einen kurzen Weg für die Gülle ermögliche. Gleichzeitig verfüge der Verteiler über ein geringes Eigengewicht, was ihn sehr attraktiv für kleinere Fässer macht.

Die Montage soll an jedem Fass möglich sein, vollkommen unabhängig vom Fasshersteller. Selbst bei älteren Fässern sei keine Achsverschiebung notwendig, heißt es weiter. Mit integriert sei zudem ein Hangausgleich. Der verbaute Federstahl passe sich dank seiner speziellen Kröpfung ideal dem Boden an. Dadurch sei eine gute Bodenanpassung und ein gleichmäßiger Druck auf allen Schleppschuhen gewährleistet, sagt Fliegl.

Bei der Ausbringung läuft die Gülle direkt im Rahmen, in dem ein Schneckenkasten integriert ist, was einen zusätzlichen Schlauch unnötig macht. Darüber hinaus sollen so keine Verstopfungen durch Fremdkörper oder Restgülle entstehen, da sich die Schnecken während der Fahrt vor- und rückwärts drehen und somit die Fasern restlos zerkleinern.

Für den Schleppschuhverteiler Compact bietet Fliegl ab sofort außerdem die Schlitzdüse Twin an. Dieser kleine Aufsatz mit einer Y-Form wird an die Ausbringschläuche des Verteilers montiert und teilt somit den Güllestrom. Vorteile des Twin sollen weniger Futterverschmutzung, eine höhere Effizienz bei der Gülleausbringung, Quer- und Längsverteilung, Steigerung der Substratinfiltration und eine bequeme Nachrüstbarkeit an allen Schleppschuhverteilern mit der passenden Schlauchbreite sein, so der Hersteller.

Fliegl Fass

Fliegl Schlitzdüse Twin (Bildquelle: Hersteller)