Horsch stellt die neue Selbstfahrer Leeb 6.300 PT und 8.300 PT vor

Horsch hat in Schwandorf seine neuen Leeb-Selbstfahrspritzen vorgestellt. Lesen Sie hier mehr über die Neuerungen zur Agritechnica 2019 und schauen Sie sich folgende Fotogalerie an

Horsch hat seine neuen Leeb PT Pflanzenschutzspritzen 6.300 PT und 8.300 PT vorgestellt. Besonderes Augenmerk haben die Entwickler auf mehr Flexibilität und Komfort bei präziser Applikation gelegt, heißt es. Die Flexibilität äußere sich in verschiedenen Fassgrößen und -materialien, dem Antrieb, aber auch im Bereich der Bodenfreiheit.

Die Gestängesteuerung BoomControl gibt es nun in Gestängebreiten bis 42 m bei ebenfalls bis zu 42 Teilbreiten. Komplett neu entwickelt wurde das ComfortDrive Fahrwerk mit Zentralrahmen und hydropneumatisch gefederter Einzelradaufhängung mit aktiver Niveauregulierung. Es soll auf der Straße, im Feld und am Hang einen hervorragenden Fahrkomfort mit sich bringen, werben die Vertriebsleute von Horsch.

Je nach Kundenanforderung stehen beim Radnabenantrieb zwei unterschiedliche Varianten zur Verfügung, die u.a. über einen automatisch lastabhängig geregelten stufenlosen Antrieb und eine Antischlupfregelung verfügen.

Für eine optimierte Gewichtsverteilung wurde das Konzept der Frontkabine beibehalten. Diese ist komplett neu mit einer sehr guten Übersicht und neuem Raumkonzept. Die neue Armlehne ErgoControl würde dem Fahrer eine einfache, sichere und komfortable Bedienung aller Funktionen ermöglichen, erklärten die Entwickler am Donnerstag in Schwandorf.

Der neue Stufe 5 Motor mit 310 PS erfüllt die aktuelle Abgasnormen. Die Spritze ist mit einem 6.000 Liter Tank aus Polyethylen und einen 8.000 Liter Tank aus Edelstahl verfügbar. Beide Versionen sind immer mit der kontinuierlichen Innnenreinigung CCS Pro mit der komfortablen Bedienung aus der Kabine heraus und dem automatischen Waschprogramm ausgestattet. Für eine hohe Leistung sorgt auch die Edelstahlkreiselpumpe mit 1.000 l pro Minute Befüllleistung.

Die Redaktion empfiehlt

Horsch hat seine Agritechnica-Neuheiten vorgestellt: Für die Bodenbearbeitung neu sind u.a. der Finer LT, das Hackgerät Transformer VF, der Striegel Cura ST, Optionen für StripTill-Maschine Focus ...

John Deere stellt neue Traktoren der Serie 6M vor

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht