Tüftler-Tipp

Jetzt geht's dem Rost an den Kragen

Not macht erfinderisch. Fred Grunder wollte eine Boxentüre demontieren. Die korrodierten Angeln liessen sich aber kaum bewegen. Ein selbst konstruierter Aufsatz für eine Säbelsäge half, den Rost zu beseitigen.

Fred Grunder aus Belp (BE) führt einen Landwirtschaftsbetrieb und erledigt viele Reparaturen selber. Neulich musste der Landwirt das Tor einer Pferdeboxe demontieren. Die Angeln waren durch den Ammoniak stark korrodiert und kaum zu bewegen. Das Abschleifen stellte sich als äusserst mühsam heraus. Und so kam Grunder die Idee mit der Säbelsäge. Der Tüftler sägte ein verschlissenes Sägeblatt an der Spitze ab und schweisste ein kleines Flacheisen 20 × 20 × 2 mm an. Insgesamt vier solche kleinen Plättchen fixierte Grunder. Im Zentrum bohrte er ein Loch mit 5 mm Durchmesser. An dieser Stelle klemmte er dann das Schleifband mittels M5-Schraube ein. Beim Gegenstück schweisste er ein halbes Kettenglied an, um eine handelsübliche Schwanzschnur für Kühe zu befestigen. Diese dient dazu, das Schleifband wieder zurückzuziehen.

Lesen Sie mehr in der aktuellen LANDfreund-Ausgabe 05/2019:

kostenloses Probeheft bestellen.

Die Redaktion empfiehlt

Kein Bauer wünscht sich eine festliegende Kuh im Stall. Trotzdem kann es hin und wieder vorkommen. Beat Schädler hat für diesen Notfall eine Aufstellhilfe konstruiert, die er an seinem Hoflader...