Die Cracker-Checker

Krone Crackervergleich OptiMaxx 250 vs. 305 Plus

Krone bietet für die Feldhäcksler BiG X Serie 680 bis 1180 zwei verschiedene Crackerbaureihen an. Das Fachmagazin profi hat sie verglichen. Krone hat den Test jetzt als Sonderdruck veröffentlicht.

Der Hype um den Langschnitt hat sich etwas beruhigt. Eine Erkenntnis hat es aber in jedem Fall gebracht: Die Maiskörneraufbereitung im Feldhäcksler verdient höchste Aufmerksamkeit. Nur dann ist eine schnelle und komplette Verdauung der Maiskörner im Pansen der Tiere oder im Fermenter der Biogasanlage gegeben, schrieb das Fachmagazin profi in seinem Bericht vom Cracker-Vergleich, den der Landmaschinenhersteller Krone jetzt zu Werbezwecken als Sonderdruck auf seiner Homepage veröffentlicht hat.

Als Lohnunternehmer möchte man seinen Kunden ein breites Angebot hinsichtlich Schnittlänge und bestmöglicher Körneraufbereitung bieten, heißt es in dem profi-Text weiter. Mit dem BiG X 780, den die Redakteure aus Münster für ihren Vergleich als Versuchsmaschine genutzt hatten, ist der Schnittlängenbereich dank VariLOC Getriebe flexibel.

Mit dem Untersetzungsgetriebe an der Riemenscheibe der Häckseltrommel kann die Drehzahl von 1.250 U/min auf 800 U/min reduziert werden. Das ermöglicht einen Schnittlängenbereich von 3 bis 24 mm ohne ein Messer ausbauen zu müssen. Aber welcher Walzenaufbereiter ist der richtige für Ihren Einsatz?

Mehrere Walzenaufbereiter im Programm

Seit der Vorstellung der neuen BiG X-Serie im Jahr 2018 bietet Krone seinen Kunden zwei neue Walzenaufbereiter an:

  • Den OptiMaxx 250 mit 250 mm Durchmesser; 105/123 Zähne (optional 123/144 Zähne), schräg verzahntes Sägeprofil und einer Drehzahldifferenz von 30 (Serie), 40 oder 50 %. Der OptiMaxx 250 kostet laut Liste 18 345 Euro ohne Mehrwertsteuer.

  • Den OptiMaxx 305 mit 305 mm Durchmesser; 125/150 Zähne (optional 150/175 Zähne), schräg verzahntes Sägeprofil und einer Drehzahldifferenz von 30 (Serie) oder 40 %. Der OptiMaxx 305 kostet laut Liste 22 655 Euro, also 4 310 Euro mehr.

Beide Cracker können ohne Weiteres in den Schacht des BiG X eingebaut werden. Der Wechsel des Crackers mit steckbaren Transporträdern dauerte auf befestigter Fläche ca. 30 Minuten, schreibt profi weiter. Der Wechsel der Riemenscheiben zur Änderung der Drehzahldifferenz ist etwa in gleicher Zeit möglich. Eine Riemenscheibe kostet gemäß Preisliste 595 Euro ohne Mehrwertsteuer für zehn Prozent mehr Drehzahldifferenz.

Welcher Durchmesser ist der richtige? Und wie viel Drehzahldifferenz darf es sein, ohne dass der Verschleiß zu groß wird? Die Frage zum Verschleiß können die profi-Experten aufgrund fehlender Langzeiterfahrungen nicht beantworten. Der OptiMaxx 305 bietet allerdings eine um 22 % größere Verschleiß- bzw. 11 % größere Reibfläche als der kleinere Cracker mit 250 mm Durchmesser, heißt es.

Der CSPS-Wert

Der Corn Silage Processing Score (Kurz: CSPS) ist eine Analysemethode, bei dem der Verarbeitungs- und Zerkleinerungsgrad der Maiskörner in der Maissilage bewertet wird. Je höher der CSPS-Wert, desto besser kann das Tier die Stärke in der Silage verwerten. Für den CSPS-Wert wird die Probe gesiebt und in Fraktionen größer...

Benutzerkonto erstellen und sofort weiterlesen

Die Redaktion empfiehlt

Zur Aufbereitung von Maissilage bietet John Deere seit einiger Zeit den neuen XStream-Körnerprozessor an. Wir haben uns bei der letzten Maisernte angeschaut, was dieser leisten kann.