Landtechnik-Herbst 2020

Pendeln gegen den Dreck Plus

Keine Schmutzfräse, aber rigoros gegen Dreck. Die neuartige Pendeldüse hat sich beim Reinigen von Stall und Hof im Test gut geschlagen.

Mehr Power als die Flachstrahldüse, aber nicht die zerstörerische Kraft der Rotordüse – auf diesen kurzen Nenner kann man die ­Eigenschaften der Pendeldüse bringen. Wir haben sie von Praktikern testen lassen.

Strahl schwingt hin und her

Die Pendeldüse zeichnet sich dadurch aus, dass sie keine beweglichen Teile hat. Das macht sie wartungs- und verschleissfrei. Ihr Clou sind Kanäle, die präzise innerhalb der Düse gefräst sind. Ein Teil des Wassers strömt durch diese Nebenkanäle zurück und lenkt den Hauptstrahl immer wieder um. Dadurch entsteht ein periodisch schwingender Punktstrahl aus groben Tropfen. Die Schwingfrequenz liegt bei 150 Pendelbewegungen je Sekunde. Damit soll die Pendeldüse die Vorteile von Flachstrahl- und Rotordüse kombinieren.

Durch die Schwingung und die groben Tropfen soll die Reinigungsleistung steigen. Da der Strahl nicht punktförmig wirkt, sind keine Materialschäden wie bei der Rotor­düse zu befürchten. Trotzdem erreicht sie bei einem Sprühkegel von 25° die gleiche Flächenleistung wie eine Flachstrahldüse.

Der Einsatz der Pendeldüse wurde im Maststall und bei Maschinen getestet. Ausserdem wurde sie an der Fach­hochschule Südwestfalen wissenschaftlich untersucht. Angeschaut wurde, wie überzeugend die Düse die Keimzahl im Stall reduzieren konnte (siehe Versuch).

Zusätzlich hat die Fachfrau, die schon viele Ställe gereinigt hat, die praktische Handhabung bewertet. Dabei gab sie der Pendeldüse gute Noten. Die Stallreinigung geht mit der Pen­deldüse schneller vonstatten als mit der Flachstrahldüse, so auch das Empfinden der Praktiker, ohne dass sie die Zeit dabei gestoppt haben.

Mehr Kraft beim Reinigen

Der Kraftaufwand, um die getestete Einfachlanze bei der Reinigung zu halten, war zwar deutlich höher als bei der Flachstrahldüse, aber erheblich geringer als bei der Ro­tordüse. Wer bisher nur mit der Flachstrahldüse gearbeitet hat, muss sich erst an den höheren Kraftaufwand gewöhnen. Sonst könne...

Die Redaktion empfiehlt

Kuhstall 2020

Prämierter Anbindestall

vor von Nadine Maier

Familie Emmenegger geniesst den engen Kuhkontakt im Anbindestall. Deshalb hat sie sich entschieden, den 1983 erbauten Anbindestall umzubauen.