Erwitte

Schäffer 3650 und 2630 SLT: Sparsame und kompakte Hoflader

Schäffer weist auf seine Hoflader 3650 und 2630 SLT hin. Der eine sei ein Universalgerät für alle Bedürfnisse, der andere sehr kompakt und leistungsstark für enge Gebäude.

Mit je zwei unterschiedlichen Motorisierungen, Hubhöhen und Geschwindigkeiten ist der 3.650 ein Hoflader nach Maß und kann laut Schäffer ideal auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten werden.

Der Lader erfüllt alle Vorgaben der Abgasstufe V und ist sowohl mit einem Fahrerschutzdach als auch mit einer Kabine erhältlich. Der moderne 3-Zylinder-Motor von Kubota besitzt einen Hubraum von 1,8 l und ist dank seines hohen Drehmoments von bis zu 151 Nm enorm kraftvoll.

Erstmals bietet Schäffer in dieser Klasse eine Maschine mit Multi High Flow (MHF) an, die eine Hydraulikleistung von 81 l/min ermöglicht. Somit erweitert das hohe Fördervolumen das Einsatzspektrum der Maschine deutlich.

TAbelle

Technische Daten (Bildquelle: Schäffer)

Schäffer 2630 SLT: Sparsamer Hoflader im kompakten Format

Lader

Schäffer 2630 SLT (Bildquelle: Pressebild)

Bereits am Markt etabliert hat sich der Schäffer Hoflader 2630. Nun stellt der westfälische Laderspezialist mit dem 2630 SLT eine besonders kompakte Version des 18,5 kW / 25 PS starken Laders vor.

Mit einer Bauhöhe ab 1,95 m und einer Breite ab 1,02 m passiert die Maschine problemlos auch sehr kleine Tür- und Tordurchfahrten. Der leistungsstarke Motor mit 1,7 l Hubraum und der serienmäßige 510 bar Hochdruck-Fahrantrieb beschleunigt den Lader zügig auf 20 km/h, liefert zuverlässig hohe Schubkräfte und sorgt für reichlich Agilität und Fahrspaß. Der Lader ist sowohl mit Fahrerschutzdach als auch mit Kabine erhältlich.

Tabelle

Technische Daten (Bildquelle: Schäffer)