Agritechnica 2022

Väderstad stellt die völlig neue Inspire 1200C/S vor

Die neue 12 m Sämaschine Väderstad Inspire 1200C/S ist für Landwirte mit hohem Schlagkraftbedarf gedacht. Sie kommt mit dem größten Behälter ihrer Klasse und einem Doppelscheiben-Säschar-System.

Väderstad stellt die neue Produktfamilie Inspire vor. Die neue Sämaschine 1200C/S mit 12 m Arbeitsbreite soll hohe Schlagkraft mit einer exakten Aussaatgenauigkeit kombinieren, heißt es dazu in einer Mitteilung.

„Die neue Sämaschine Väderstad Inspire 1200C/S ist besonders für Landwirte mit hohem Schlagkraftbedarf interessant. Sie ist sowohl auf dem Feld als auch beim Transport kompakt und die Kombiversion Inspire 1200C hat einen der größten Behälter ihrer Klasse,“ sagt Björn Jeansson, Commercial Product Manager bei Väderstad.

Das Herzstück der Inspire ist ihr reaktionsschnelles Doppelscheiben-Säschar-System. Es passt sich laut Hersteller an alle Unregelmäßigkeiten auf dem Feld an und hält dabei die Sätiefe immer konstant. Das Ergebnis seien eine präzise Saatgutablage und ein gleichmäßiger Feldaufgang auf dem gesamten Feld.

Die Inspire 1200C/S wird in zwei verschiedenen Modellen erhältlich sein – Inspire 1200S und Inspire 1200C. Die reine Saatgutversion Inspire 1200S wird mit einem 5000-Liter-Behälter für Saatgut ausgeliefert. Die Kombiversion Inspire 1200C verfügt über einen 7200-Liter-Behälter, der sowohl Saatgut als auch Dünger in zwei getrennten Fächern aufnimmt. Bei der Inspire 1200C werden Saatgut und Dünger separat dosiert und danach im gleichen Luftstrom gemischt und gemeinsam abgelegt.

Sämaschine

Väderstad Inspire 1200C/S (Bildquelle: Pressebild)

Ein wesentliches Merkmal der Inspire 1200C/S ist die Möglichkeit, die Ausbringung in acht Sektionen zu steuern. Um einen konstanten und gleichmäßigen Saatgutfluss vom Tank zu den Säscharen zu gewährleisten, werden Saatgut und Dünger mit hoher Präzision über 8 Fenix III-Dosiereinheiten dosiert.

„Die Inspire 1200C/S ist in der Lage, jede Sektion einzeln anzusteuern. Das bedeutet, dass die Inspire 1200C/S sowohl eine variable Ausbringmenge als auch eine Teilbreitenschaltung bis zu 1,5 m durchführen kann. Das ist ein einzigartiger Präzisionsfaktor im Segment der 12-Meter-Sämaschinen,“ sagt Björn Jeansson.

Sämaschine

Väderstad Inspire 1200C/S (Bildquelle: Pressebild)

Auf dem Feld wird die Aussaat einfach über das iPad-basierte Steuersystem Väderstad E-Control gesteuert das auch mit einem ISOBUS-Task-Control-System verbunden werden kann. Die Maschine wird ab Ende 2022 erhältlich sein.

Sämaschine

Väderstad Inspire 1200C/S (Bildquelle: Pressebild)

Sämaschine

Väderstad Inspire 1200C/S (Bildquelle: Pressebild)

Sämaschine

Väderstad Inspire 1200C/S (Bildquelle: Pressebild)


Mehr zu dem Thema