EU-Getreide weltweit gefragt

Getreideexporte der EU deutlich über der Vorjahresmenge Plus

In den ersten drei Quartalen der Getreidevermarktungssaison 2019/20 wurde deutlich mehr Getreide aus der EU exportiert als erwartet.

Der EU-Getreideexport in Drittländer reißt nicht ab, auch wenn limitierte Transportkapazitäten und verzögerte Abläufe aufgrund der Corona-Krise die Arbeiten behinderten. Allein im März dieses Jahres wurden 3,5 Millionen Tonnen Getreide und -nachprodukte in Drittländer verkauft.

Drei Viertel des Wirtschaftsjahres sind vorüber und die Exporterwartungen werden nicht für alle Getreidearten getroffen. Während sich der Weizenexport bislang lebhafter gestaltet als von der EU-Kommission prognostiziert, bleiben die Zahlen für Gerste, Mais und Hartweizen...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.