IGC-Bilanz

Kräftige Korrektur der globalen Maisbilanz

Mehr Mais, aber auch einen steigenden Verbrauch erwartet der Internationale Getreiderat in einer aktuellen Schätzung.

Der Internationale Getreiderat (IGC) hat in seiner Mai-Prognose die weltweite Maiserzeugung des Wirtschaftsjahres 2020/21 auf 1.169 Millionen Tonnen deutlich erhöht. Die Korrektur belief sich auf elf Millionen Tonnen gegenüber dem Vormonat und würde gegenüber dem Wirtschaftsjahr 2019/20 ein Plus von 51 Millionen Tonnen bedeuten. Im Vorjahr war die Ernte in den USA buchstäblich ins Wasser gefallen. Daher sollen nach Meinung des IGC in...