Pflanzenschutz 2020

Neue Namen, alte Wirkstoffe

Die Zulassungsverfahren für Pflanzenschutzmittel dauern Jahre, und die Hürden werden immer höher. Die Firmen versuchen, mit Neukombinationen oder neuen Mittelnamen beim Bauern zu punkten. Wir geben Ihnen einen Überblick.

Die Hürden, um neue Wirkstoffe in der Schweiz zu bewilligen, werden für Pflanzenschutzfirmen immer höher. Zudem wurde im vergangenen Jahr auch das Verbandsbeschwerderecht der Umweltorganisationen bei der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln eingeführt. Das Ergebnis ist, dass man für 2020 keine neuen Wirkstoffe im Feldbau bewilligte. Die Firmen versuchen, mit Neukombinationen von bekannten Wirkstoffen oder neuen Mittelnamen weiterhin am Markt tätig zu sein. Aktuell gibt es acht Neukombinationen und 17 neue Mittelnamen.