Wetter

Temperaturen im Frostbereich

Der Frühling bringt winterliche Temperaturen: Im Mittelland sind die Temperaturen in der Nacht auf Dienstag sogar in den Frostbereich gefallen.

Selten war es in diesem Winter im Flachland so kalt wie an diesem Morgen, meldet SRF Meteo via Twitter. Um 4:50 Uhr sank das Thermometer im solothurnischen Welschenrohr auf -8,8 Grad, in St.Gallen auf -5,9 Grad und in Zollikofen auf -4,5 Grad. Nur wenige Nächte in den Wintermonaten seien ähnlich kalt gewesen, heisst es in einer Meldung der SDA.

Ludwig Zgraggen von Meteo Schweiz erklärte auf Anfrage der SDA, dass es im historischen Vergleich durchaus im März schon tiefere Werte gab. So etwa am 21. März 1985 in Kloten ZH mit -8,3 Grad.
Bei einigen Bäumen und Pflanzen, welche bereits in Blüte stehen, können solche Frostnächte zu verheerenden Schäden führen, sagt Zgraggen weiter. Es empfiehlt sich deshalb früh blühende Obstarten jetzt besonders zu schützen.