Abgesagt

Kein Zuger Stierenmarkt 2020

Vor dem Hintergrund der Corona-bedingten Unsicherheit und den etwas steigenden Fallzahlen haben die Verantwortlichen von Braunvieh Schweiz beschlossen, denZuger Stierenmarkt vom 9./10. September 2020 abzusagen.

Die Entwicklungen rund um das Coronavirus stellte die Verbandsleitung von Braunvieh Schweiz vor die Frage, ob eine Durchführung des Stierenmarkts am 9./10. September verantwortet werden kann. Nähe und Austausch zwischen Ausstellern und Besuchern gehören untrennbar zum Stieremärt. Die Corona-bedingten Massnahmen verunmöglichen die Durchführung einer solchen Veranstaltung im gewohnten Rahmen.

Aktuell sind nur Anlässe bis zu 1'000 Personen erlaubt. Ob grössere Anlässe ab 1. September möglich sind, ist von der epidemiologischen Entwicklung abhängig. Die ansteigenden Fallzahlen nach den Lockerungsschritten der letzten Wochen stimmen nicht sehr zuversichtlich. Offen ist auch, wie sich die Fallzahlen nach den Sommerferien (Schweizer Urlauber im Ausland) und den wieder geöffneten Schulen entwickeln. Ausschlaggebend für die definitive Absage ist, dass die Durchführung des Stierenmarktes mit dem vorgeschriebenen Schutzkonzept (Distanz einhalten oder Maskenpflicht oder Kontaktdaten aufnehmen in Sektoren von max. 300 Personen) nicht realistisch ist.

Alternatives Angebot für den BV-Handel

Die Braunviehzüchter können trotzdem verkäufliche oder zu verstellende Stiere normal anmelden. Es wird ein Stierenkatalog zusammengestellt und gedruckt. Alle Interessenten und Käufer können einen gedruckten Katalog beziehen. Der Katalog wird zudem auf der Homepage von Braunvieh Schweiz (www.braunvieh.ch) aufgeschaltet. Damit möchte Braunvieh Schweiz einen Beitrag zum traditionellen Stierenhandel im Herbst leisten.

Braunvieh Schweiz organisiert eine Eliteauktion in Rothenthurm

Als Ersatz für die ausfallende Rinderauktion am ZM Zug organisiert Braunvieh Schweiz am 10. September in der Markthalle Rothenthurm eine Eliteauktion mit Braunviehtieren. Ein Auktionsreglement wird im Juli auf www.braunvieh.ch aufgeschaltet. Selbstverständlich muss auch bei einer Eliteauktion im bäuerlichen Rahmen ein Schutzkonzept eingehalten werden.